Bombenfund in Ingolstadt-Oberhaunstadt

08.05.2015 (intv)
Exakt 70 Jahre nach Kriegsende ist in Ingolstadt erneut eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden. Ein Bauarbeiter hat sie gegen 14 Uhr mit seinem Bagger ausgegraben. Die 250 Kilogramm schwere Bombe wurde bei Bauarbeiten in Oberhaunstadt ausgegraben. Da nach Einschätzung des Amtes für Katastrophenschutz keine akute Gefahr von der Bombe ausging, wurde eine Evakuierung im Umkreis von 500 Metern erst ab 18 Uhr angeordnet. Die Entschärfung der Bombe ist für den späten Abend geplant. Ein genauer Zeitpunkt stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest.