Betrunken Auto gefahren

Manching (intv) In Manching ist ein 36-jähriger Duisburger in der Nacht auf Sonntag in einen Kreisverkehr gefahren und gegen eine Skulptur geprallt. Der 44-jährige Beifahrer wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Grund für den Unfall wahr wohl Alkohol. Laut Polizei hatte der Fahrer über 1,1 Promille. Außerdem hatte er wenige Stunden vor dem Unfall einen Joint geraucht. Der Mann musste den Führerschein abgeben. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro.