Bedenken am Hochwasserschutz

Eichstätt (intv) Derzeit sind CSU-Abgeordnete des Landtags im Stimmkreis von Tanja Schorer-Dremel sprich im Landkreis Eichstätt unterwegs.
Neben Hoffnungsprojekten wie dem Dinopark machen sich die Politiker auch ein Bild von umschrittenen Themen vor Ort. So auch der geplante Flutpolder Katzau zwischen den Gemeinden Pförring und Münchsmünster.
Die Interessengemeinschaft der Grundstückseigner und Landwirte kurz IGEL macht gegen das rund 21 Millionen schwere Hochwasserrückhaltebecken mobil. Auch deren Vertreter saßen heute mit am Tisch.