Bayerischer Nordgautag in Neumarkt

Neumarkt (intv) Zünftige Musik im Biergarten, Oberpfälzer Mundart-Festival, flotte Polka auf dem Tanzboden, Konzerte, Stadtführungen Ausstellungen und ein bunter Festzug. Der Oberpfälzer Kulturbund hatte nach Neumarkt eingeladen, zum 41. Bayerischen Nordgautag. Von Donnerstag bis Sonntag feierten die Neumarkter mit ihren Gästen das große Kulturfest der Oberpfalz. Einer der Höhepunkte war am Sonntag der große Nordgaufestzug durch die Innenstadt, mit zahlreichen Musik-, Trachten- und Festspielgruppen. Mit der Übergabe der Statuette des Nordgautages, durch die Vorgängerstadt Cham an Neumarkt, begann der Reigen an Veranstaltungen. Seit 1951 wird auch der Nordgaupreis verliehen. Hier werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich als Dichter, Musiker, bildender Künstler oder Heimatpfleger um die Region besonders verdient gemacht haben. Heuer ging die Auszeichnung an Rudi Bayerl für Heimatpflege, an Jürgen Kirner für Musik und an Richard Vogl für Bildende Kunst. 2018 geht der der Bayerische Nordgautag an den Markt Wiesau.