Bayerischer Innenminister in Wolnzach

Wolnzach (intv) Angela Merkel, Christian Wulff und Roland Koch. Die Liste der bedeutenden und prominenten CDU-Politiker, die bereits an Pfingsten in der Festhalle Schweitenkirchen aufgetreten sind, ist lang. Doch diese Festhalle wird momentan renoviert. Im Gegensatz zu der Halle in Wolnzach. Dort war der bayerische Innenminister zu Gast – und zeigte sich erst einmal enttäuscht. Denn mitten im Hopfenanbaugebiet war kein Maibock mehr für ihn übrig gewesen. Doch Joachim Herrmann musste nicht lange dürsten. Bürgermeister Jens Machold brachte ihm schließlich doch noch eine Halbe mit der süffigen Spezialität. Schließlich war das Motto der Veranstaltung: Starke Worte, starkes Bier. Am Rednerpult und vor der intv-Kamera machte der bayerische Innenminister deutlich, wie sehr ihm die Sicherheit im Freistaat am Herzen liegt. Vor allem der islamistische Terror bereitet der Politik Sorgen.