Baustelle wird verlegt

Ingolstadt (intv) Der erste Bauabschnitt der Großbaustelle auf der A9 zwischen der Anschlussstelle Holledau und Allershausen ist fertig. Jetzt folgt Bauabschnitt zwei. Dazu werden die Bauarbeiten von den mittleren auf die äußeren Spuren verlegt.

Die Autobahndirektion Südbayern will heute gegen Mitternacht mit den Arbeiten beginnen. Dann können die Autos für kurze Zeit nur auf einer Spur Richtung München rollen. Morgen früh soll die Baustelle bereits umgelegt sein.

Wie berichtet wird auf der A9 der Seitenstreifen zu einem vierten Fahrstreifen umgebaut. Die Bauarbeiten liegen im Zeitplan und sollen Ende Oktober abgeschlossen sein.