Auftakt Passionsspiele Neumarkt

Neumarkt (intv) Seit Samstag Abend ist die Stadt Neumarkt wieder im „Passionsfieber“. Denn beim traditionellen Passionsspieltreffen im Johanneszentrum, entschieden die rund 250 Teilnehmer einstimmig; auch 2019 wird in Neumarkt, mit über 400 Laiendarstellern, das Leben und Sterben Christi dargestellt. Als Regisseur konnte vom Organisationsteam Michael Ritz gewonnen werden, der seine jahrzehntelange Theaterlaufbahn, als Regieassistent am Stadttheater Ingolstadt begann. Als geistlicher Beirat fungiert Domkapitular und Münsterpfarrer Norbert Winner. Als Organisationsleiter konnte Bürgermeister und Stadtrat Franz Düring gewonnen werden, der im Team mit Franz Ebenhöch die Fäden zieht. Viele der Darsteller erklärten sich am Samstag bereit, auch 2019 die Passionsspiele zu unterstützen, darunter auch der Jesus-Darsteller von 2009 Thomas Fries. Die Besetzung der Rollen findet im Oktober durch Regisseur Michael Ritz statt. Bis dahin kann sich jeder melden, der Interesse daran hat, bei den Passionsspielen mit zu wirken, als Darsteller auf der Bühne, oder als helfende Hand hinter den Kulissen. Die Neumarkter Passionsspiele 2019 findet statt vom 08. März bis zum 19. April.