Auf und Ab

06.12.2015 (intv) In der Ersten Fussball Bundesliga traf der FC Ingolstadt 04 gestern nachmittag auf den Tabellenletzten, die TSG 1899 Hoffenheim. Im Ingolstädter Audi Sportpark erlebten die Zuschauer dabei vor allem eine spannende Schlussphase. Eine Schrecksekunde gab es auch, als FCI-Abwehrspieler Benjamin Hübner nach einem Kopfballduell auf den Rücken prallte und eilig in die Klinik transportiert wurde. Ein Spiel, aus dem alle Beteiligten mit gemischten Gefühlen herausgingen.