Audi Betriebsratsversammlung

Ingolstadt (intv) Der Audi Betriebsrat fordert einen Richtungswechsel in der Audi-Produktion. Das hat der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Peter Mosch auf der gestrigen Versammlung deutlich gemacht. Um die Heimatstandorte zu sichern müsse Audi die Fertigungslinien weiter flexibilisieren und für die elektrische Zukunft einrüsten. Außerdem forderte Mosch den Vorstand auf, die Kommunikation des Unternehmens gegenüber der Belegschaft zu verbessern.