Ankündigung „Nah“ mit Georg Eibl

Ingolstadt (intv) Wir alle müssen irgendwann sterben. Für die meisten von uns ist dieser Moment noch sehr weit entfernt. Auch für Georg Eibl war der Tod immer weit weg. Arbeit und Leben waren intensiv. Jetzt liegt Georg Eibl todkrank auf der Palliativstation im Klinikum Ingolstadt und weiß, er wird nicht mehr lange leben. Mein Kollege Thomas Tomaschek hat ihn dort getroffen.