Andalusische Nacht

Sehnsuchtsort Andalusien . Im Rahmen der Künstlerinnentage tauchte das Kulturzentrum neun mit allen Sinnen in dieses ganz besondere Lebensgefühl Südspaniens ein. Im Flamenco mit seinen leidenschaftlichen Liedern und dem unvergleichbaren Tanz spiegelt sich eine einzigartige, von unterschiedlichen Einflüssen geprägte Kulturgeschichte. Montserrat Suárez ist eine Koryphäe des „Flamenco Puro“, ein Ausnahmetalent, das niemanden kalt lässt. Ebenso respektvoll wie treffend wird sie auch „Terremoto“, zu Deutsch „Erdbeben“, genannt. Zusammen mit ihrem virtuosen Tanzpartner und Sänger Mawi de Cadiz und erstklassigen andalusischen Musikern versetzte die zierliche Künstlerin ihr Publikum in restlose Begeisterung .