Abschlussgottesdienst missio

28.10.15 (intv) Der Oktober ist der „Monat der Weltmission“. Das katholische Hilfswerk missio sammelt dann immer für die ärmsten Länder der Welt. In diesem Jahr war Tansania das Beispielland. Gäste aus dem ostafrikanischen Staat sind in den vergangenen vier Wochen durch Bayern gereist und haben die Sozialprojekte in ihrer Heimat vorgestellt, die das Hilfswerk finanziell unterstützt. Gesammelt wurde auch im Bistum Eichstätt – und nicht nur das: Die Diözese war heuer auch zentrale Gastgeberin der bundesweiten missio-Aktion. Am Ende des Weltmissionsmonats sind deshalb alle Besucher aus Tansania in Eichstätt zusammengekommen. Anita Hirschbeck war dabei.