Abschied in Oberstimm

30.06.2015 – Abschiedsstimmung in Oberstimm – mit dem Einholen der Bundeswehr-Fahne endete heute die 50 jährige Geschichte der Max-Immelmann-Kaserne. Auf dem Kasernengelände waren über die Jahre unterschiedliche Verbände der Luftwaffe untergebracht. Unter anderem wurde von hier aus das Flugabwehrsystem „Patriot“ betreut. Dementsprechend schockiert war man im November 2011 als der Bundestag das Aus für die Kaserne beschlossen hatte. Mittlerweile sind die fast 600 Soldaten abgezogen , zuletzt waren nur noch die Quartiere gefragt. Heute nun war es soweit – Zeitenwende in Oberstimm, das 40-Hektar-Gelände soll in Zukunft für zivile Zwecke genutzt werde.