25 Jahre Christoph 32

Die Bilanz kann sich sehen lassen – über 30000 Einsätze in 25 Jahren machen den Rettungshubschrauber Christoph 32 zu einer festen Größe im regionalen Rettungswesen und damit die Luftrettung zu einem entscheidenden Pfeiler im Kampf um Menschenleben. Hier arbeiten das Bayersiche Rote Kreuz, die Rettungsleitstelle , Medidiziner vom Klinikum und der ADAC eng zusammen.
Mittlerweile wurde das analoge Modell der Anfangsjahre durch einen digital aufgerüsteten Helikopter ersetzt. Die Aufgabenstellung der Luftrettung aber ist die gleiche: Verunglückte Menschen im Einsatzbereich Ingolstadt und angrenzende Landkreise so schnell wie möglich ins Klinikum Ingolstadt bringen.