12-Wochen-Frist zu Ende: Negative Folgen für Geflügelbauern

Ingolstadt (intv) Die Vogelgrippe ist in Bayern weiter im Umlauf. Auf einem Hof im niederbayerischen Geiselhöring mussten gestern rund 10.000 Puten gekeult werden. Zum ersten Mal seit dem die Vogelgrippe erneut ausgebrochen ist, war ein Großmastbetrieb betroffen. Auch in unserer Region machen sich Geflügelhalter Sorgen. Das hat derzeit vor allem mit den Folgen der Stallpflicht zu tun.