Dankesfeier für Unterstützende im Berich Migration und Flucht

Ingolstadt (intv) Freizeitgestaltung, Behördengänge, beim Fahrradkauf oder Sprachbarrieren abbauen – die Unterstützung im Bereich Migration und Flucht umfasst oft vermeintlich ganz normale Tätigkeiten. Im Landkreis Pfaffenhofen leben rund 127.000 Menschen, ca 15.000 sind nicht-deutscher Nationalität. Davon haben gerade einmal 1% einen Fluchthintergrund. Dennoch braucht es viele Helfer, die mitanpacken, damit die Integration der Zuzügler gelingen kann. Der Landkreis hat sich gestern mit einer kleinen Feier für die Hilfe bedankt.