Saisonfinale MTV Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Die Handballer des MTV Ingolstadt konnten nach einer turbulenten Spielzeit am Sonntag-Nachmittag mit einem knappen 29:28-Derbysieg gegen den TSV Mainburg einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern.
In der ersten Hälfte hatte die Mannschaft von Interimstrainer Norbert Hartmann den Gegner weitestgehend im Griff und konnte mit einer verdienten 14:9-Führung die Seiten wechseln. Doch Mainburg drehte in Durchgang Zwei noch einmal richtig auf und erzwang nach 44 Minuten den 19:19-Ausgleich.
Im Gleichschritt ging es in eine ausgeglichene Schlussphase, in der Balasz Toth quasi mit der Schlusssirene den 29:28-Erfolg für die Lilaweißen sicherte.
Damit beenden die Ingolstädter die Saison auf Platz Sechs und starten mit MTV-Urgestein Ralf Henschker als neuen Trainer in der nächsten Spielzeit einen erneuten Angriff auf die Landesliga-Spitze.