Saisonauftakt Ingolstadt Dukes

Ingolstadt (intv) Am Samstag starteten die Ingolstadt Dukes in ihre dritte GFL-Saison. Nach Platz Sechs in der letzten Spielzeit musste Cheftrainer Eugen Haaf erneut einen großen Umbruch mit 28 Neuzugängen meistern. Und wahrhaft meisterlich war gleich der Auftaktgegner der Herzöge, der im Ingolstädter ESV-Stadion überhaupt nichts anbrennen ließ. Titelverteidiger Schwäbisch Hall Unicorns hat seinen beeindruckenden Lauf von 35 Pflichtspielsiegen in Folge auch in Ingolstadt fortgesetzt und mit einem ungefährdeten 24:0-Erfolg gegen chancenlose Dukes seine erneuten Titelambitionen unterstrichen.
Eugen Haaf konnte mit seiner Defense absolut zufrieden sein, beim ersten GFL-Spiel seiner Herzöge ohne einen einzigen Punktgewinn wartet vor allem auf die Offense der Ingolstädter noch jede Menge Arbeit.