FC Ingolstadt muss in die Relegation

Ingolstadt (intv) Saisonabschluss ohne Happy End. Am letzten Bundesliga-Spieltag hat der FC Ingolstadt gestern in Heidenheim verloren. Nach der 2:4-Niederlage ist klar: Die Schanzer müssen zum Nachsitzen in die Relegation. Dort treffen sie auf den Tabellendritten der Dritten Liga, Wehen Wiesbaden. Zwei Spiele mehr also auf dem Weg zur Mission Klassenerhalt.

Mit Wehen Wiesbaden erwartet den FCI die stärkste Offensive der Dritten Liga. 71 Tore haben die Hessen geschossen. Weitere Statistik, die den Schanzern zu denken geben wird: Seit 2009 hat sich in der Relegation sieben Mal der Drittligist durchgesetzt. Der FC Ingolstadt ist vor den beiden Finals aber im Flow – und sieht sich in einer guten Ausgangssituation. Am Freitag können die Schanzer auswärts vorlegen. Das Rückspiel im Audi Sportpark findet kommenden Dienstag statt.