24. Billardturnier PBC Ilmmünster

Ilmmünster (intv) Billard am Dreikönigstag. Das hat Tradition. Zumindest beim PBC Ilmmünster. Seit der Vereinsgründung 1996 organisiert der PBC das 8-Ball-Billardturnier. Am Sonntag bereits zum 24. Mal. Damit ist es das zweitälteste Turnier in ganz Bayern. In der Vergangenheit war schon oft die internationale Elite zu Gast – egal, ob Nationalspieler aus Tschechien, der Slowakei oder Deutschland. Auch heuer ging es wieder um insgesamt 600 Euro Preisgeld und einen Wanderpokal, für den die Champions League die Vorlage liefert. Und fast gewann den die Jüngste im Turnier. Die 19-Jährige Paula Bachmaier marschierte bis ins Finale, musste sich dann aber doch Stefan Georgiev vom PBC Olimpia München geschlagen geben.