Entscheidung über Personalie Stadler

Ingolstadt (intv) Der VW-Aufsichtsrat will am Montag über die Personalie Rupert Stadler entscheiden. Das berichtet Spiegel-Online. Stadler sitzt seit drei Monaten in Untersuchungshaft und ist seitdem als Audi-Chef beurlaubt. Die Aufsichtsräte sollen nun entscheiden, ob der Ingolstädter sein Amt endgültig abgeben muss. Kommt es zur Trennung, hätte das vornehmlich organisatoren Gründe, heißt es laut Medienbericht im VW-Konzern. Im Moment hat Bram Schot als Interimschef den Vorstandsvorsitz bei Audi übernommen. Als möglicher Nachfolger ist Markus Duesmann im Gespräch, der ehemalige Einkaufsvorstand von BMW.