Jahrespressekonferenz Sparkasse Aichach-Schrobenhausen

Schrobenhausen (intv) Gute Neuigkeiten von der Sparkasse Aichach-Schrobenhausen. Nachdem die Bank im vergangenen Jahr wegen Personalabbau in den Schlagzeilen war, sei das Thema jetzt vom Tisch. Fest steht, in den nächsten drei Jahren möchte die Sparkasse 35 Stellen abbauen. Aber: 25 Mitarbeiter werden die Bank ohnehin wegen Schwangerschaft oder Altersteilzeit verlassen. Betriebsbedingte Kündigungen wird es keine geben, so der Vorstand. Das Geschäftsjahr 2017 schließt das Geldinstitut besser ab als erwartet. Einen ausführlichen Bericht sehen sie am Freitag im Studio Schrobenhausener Land.