Abgestürzter Pilot kommt aus Kösching

Kösching (intv) Unter den vier Opfern des Flugzeugabsturzes bei Karlsruhe gestern ist auch ein Pilot aus Kösching. Jochen Huber war Stationsleiter der DRF Luftrettung in Weiden- Latsch. Gestern machte der 46-Jährige zusammen mit seinem jüngeren Kollegen einen Trainingsflug. Spezialisten für Flugfalluntersuchung sollen nun klären, warum der Helikopter und das Sportflugzeug in der Luft zusammengestoßen sind. Für die vier Männer kam jede Hilfe zu spät. Huber war seit zehn Jahren als Pilot für die Luftrettung unterwegs. Mehr als 10.000 Einsatzkräfte allein der Region mittlere und nördliche Oberpfalz kannten ihn als Lebensretter. Zusammen mit seiner Familie lebte er in Kösching.