Geisterfahrer A9

Denkendorf (intv) Es ist die Horrorvorstellung eines jeden Autofahrers: Sie sind recht flott auf der Autobahn unterwegs, es ist dunkel und plötzlich blicken Sie in die Scheinwerfer eines Geisterfahrers. Genau das ist am Samstag Abend um kurz vor 23 Uhr gleich mehreren Fahrern auf der A9 am Kindinger Berg passiert. Ein 27-jähriger Ungar geriet mit seinem BMW in falsche Richtung auf die Autobahn. Nur durch die schnellen Reaktionen der Betroffenen blieb ein schlimmer Frontalzusammenstoss zum Glück aus. Die Polizei hielt den Geisterfahrer in Höhe Denkendorf schliesslich an und fand auch mit einen Grund dafür. Er hatte fast zweieinhalb Promille Alkohol im Blut. Seinen Führerschein musste er noch an Ort und Stelle abgeben. Der Staatsanwalt entscheidet außerdem, ob sein Auto beschlagnahmt wird.