Markus Söder zu GBW-Debatte

Markus Söder geriet gerade heute wieder in die Schlagzeilen. Der umstrittene Verkauf von über 30.000 staatlichen Wohnungen an einen Augsburger Privatinvestor kochte erneut hoch. Stein des Anstoßes ist ein Brief aus Brüssel aus dem Jahr 2013. Aus dem geht hervor: die Europäische Union hätte dem Freistaat nicht grundsätzlich verboten, die GBW mit ihren Wohnungen von der eigenen Landesbank zu kaufen. Söder widerspricht den Vorwürfen.