Marienmonat Mai – Musikalische Maiandacht in der Wallfahrtskirche Mariahilf

Neumarkt (intv) Im Frühlingsmonat Mai erwacht die Natur mit allen Farben zum Leben. Die katholische Kirche gedenkt in diesem Monat der Gottesmutter Maria. Auch in den Maiandachten kommt die Marienverehrung zum Ausdruck. Besonders beliebt sind die musikalisch gestalteten Maiandachten in der Neumarkter Wallfahrtskirche Mariahilf. Die barocke Kirche füllt sich jeden Abend im Mai bis auf den letzten Platz. Hierzulande ist die Marienverehrung besonders ausgeprägt, denn die Patrona Bavariae ist auch die Schutzheilige von Bayern. „Ohne Maria geht’s nicht“, das ist auch der Tenor von Professor Manfred Gerwing von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Der Theologe und Hochschullehrer brachte den Zuhören in Neumarkt, im Rahmen der Reihe „Kirche trifft Wirtshaus“, das Gesamtbild von Maria näher. „Was Kirche ist, zeigt sich in Maria. Kirche geht ohne Maria nicht. Sie ist das Vorbild für jeden Gläubigen und Mittlerin zwischen Gott und den Menschen.“ Der heutige Pfingstmontag steht ebenfalls ganz im Zeichen der Gottesmutter. Papst Franziskus hat ihn zum Gedenktag „Maria, Mutter der Kirche“ erklärt.