Mann sticht auf Ehefrau ein: Schwer verletzt

Ingolstadt (intv) Bei einer Auseinandersetzung in einem Lokal im Ingolstädter Westen hat ein 47-jähriger Mann seine 41-jährige Ehefrau mit einem Messer schwer verletzt. Wie Hans-Peter Kammerer, Leiter der Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord im intv-Interview schilderte, war die Frau Gast einer Weihnachtsfeier in dem asiatischen Restaurant. Ihr türkischstämmiger Ehemann kam zur Feier dazu und es begann ein Streit zwischen dem Paar. Zunächst verließ der Mann die Feier, kam aber gleich mit einem circa 30 Zentimeter langen Küchenmessser zurück und stach zweimal auf seine Frau ein. Er traf sie dabei im Rücken und im Oberschenkel. Auch ein Mann, der der Frau zu Hilfe eilen wollte, wurde mit dem Messer verletzt. Der 47-jährige Ehemann konnte schließlich von anderen Gästen überwältigt werden und wurde noch am Tatort von der Polizei festgenommen.

Die 41-Jährige wurde bei der Attacke schwer verletzt, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Die Ermittlungen gegen ihren Ehemann wegen versuchtem Mord laufen.