Manege frei: Circus Roncalli zu Gast in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Schon bei der allerersten Tour im Jahr 1976 waren sie hier. Jetzt hat es der legendäre Circus Roncalli endlich wieder nach Ingolstadt geschafft. Bis zum 29. November gastiert die Truppe auf dem Festplatz an der Dreizehnerstraße. Einst von den Wienern Bernhard Paul und André Heller gegründet, hat der Circus bis heute mehr als 19 Millionen Zuschauer verzaubert. Das diesjährige Programm trägt den Titel „Salto Vitale“ und präsentiert ein Best Of der erfolgreichsten Höhepunkte. Wir haben bei der Premiere gestern ein bisschen Circus-Luft geschnuppert. Wildtiere hat der Circus nicht im Programm. Tiernummern gibt es aber trotzdem. Ob Pferde oder Hunde, die Vierbeiner der Saabel-Familie beeindrucken gestern auf ganzer Linie. Ein weiterer Roncalli Klassiker sind die Clowns. Sie unterhalten das Publikum nicht nur mit Witz. Auch musikalisch haben die insgesamt fünf Komiker einiges auf dem Kasten. So schafft es Gabor Vosteen bis zum Ende seines Auftritts auf sage und schreibe fünf Flöten, die er gleichzeitig spielt. Sein Talent als Entertainer entdeckte „der Flötenmann“ schon früh. Waghalsige Akrobatik – auch das darf natürlich nicht fehlen. Bei Schleuderbrett und Schlappseil bleibt so manchem Zuschauer kurz der Atem weg. Am Ende ist den Profis zum Glück aber jeder Sprung gelungen. Und auch die Verbindung zwischen alt und neu ist geglückt.