Manching feiert Festmesse mit neuem Pfarrer Tobias Hiller

Manching (intv) Die ersten zwei Wochen waren mehr als turbulent. Am 01. März trat der neue Pfarrer von Manching seinen Dienst an. Tobias Hiller wurde dann gleich mit einem sehr plötzlichen Todesfall konfrontiert, am Tag seines Umzugs. Da starb unvorhergesehen der Kaplan von Manching im Alter von 70 Jahren. Das belastet Tobias Hiller nicht nur als Mensch, sondern auch als Pfarrer. Denn der Kaplan hatte viele Aufgaben erfüllt, die jetzt der Pfarrer übernehmen muss. Heute  allerdings war der Sonntag den schönen Seiten des Gemeindelebens gewidmet. Die ganze Gemeinde war auf den Beinen, um ihren neuen Pfarrer Tobias Hiller zu begrüßen. Die Kindergartenkinder sangen Lieder, die Vereine schwenkten ihre Fahnen. Nach dem Festgottesdienst zogen alle zusammen in den Pfarrsaal. Dort hatte die Gemeinde dann Gelegenheit, persönlich mit dem Pfarrer ins Gespräch zukommen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar