Lumberjacks gegen Deggendorf Pflanz

Ingolstadt (intv) Trotz eisiger Temperatur ging es gestern Nachmittag heiß her. Zumindest für die Ingolstädter Skaterhockey-Mannschaft. Denn die Lumberjacks 1 vom ERC Ingolstadt spielten gegen die Deggendorf Pflanz. Der erste Heimspieltag für die Lumberjacks in diesem Jahr ging noch mal gut aus. In den ersten zwei Dritteln des Spiels waren die Ingolstädter etwas zurückhaltend. Diese endeten daher jeweils unentschieden. Das lockte die Sportler aus der Reserve. Durch das letzte Drittel konnte Ingolstadt mit 8 zu 6 das Spiel für sich entscheiden.

Vorteil an dem Heimspiel war, dass sie auf einem großen Hockeyfeld spielen konnten. Und nicht wie bei den letzten Auswärtsspielen auf kleineren Feldern. Dadurch, dass die Lumberjacks im Eisstadium spielen und das ganze Team aus Eishockeyspielern besteht, sind sie es gewohnt, auf großen Flächen den Puck zu jagen.
Um richtig durchstarten zu können, haben die 2. Bundesligisten das Training für die kommende Saison forciert. Das nächste Spiel lässt nicht lange auf sich warten.
Das Spiel gegen die Rhein Main Patriots 1 aus Assenheim ist am kommenden Sonntag um 14 Uhr in der Eishalle 2.