Literarische Sommerakademie: LISA geht in die 10. Runde

Schrobenhausen (intv) Sie schreiben Krimis, Romane oder andere Texte. Schriftsteller aus ganz Deutschland treffen sich in dieser Woche wieder in Schrobenhausen. Die Literarische Sommerakademie LISA geht bereits in die 10. Runde. Am Montagabend war Auftakt bei einem Empfang im Pflegschloss.

Für die einen ist es ein Wiedersehen, andere sind zum ersten Mal dabei. Fünf Tage lang beschäftigen sich die Teilnehmer der Literarischen Sommerakademie mit den verschiedensten Seiten des Schreibens.

Seit 10 Jahren gibt es die LISA in Schrobenhausen. Die Organisatoren haben zum Jubiläum ein besonderes Programm zusammengestellt, von dem auch Nicht-Workshop-Teilnehmer etwas haben. Am Mittwoch heißt es wieder „Jazz, Texte und Pizza“. Am Freitag lesen die Dozenten aus ihren neuen Werken bei „Frisch vom Schreibtisch“ im Jugendzentrum Schrobenhausen.

Für Bürgermeister Karlheinz Stephan gehört die LISA inzwischen zum festen Programm des Kulturellen Kalenders der Stadt. Er selbst nimmt auch gern ein Buch in die Hand, wenn es die Zeit zulässt.

Die gut 50 Teilnehmer der 10. LISA dürfen jetzt ersteinmal ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Vielleicht entsteht in Schrobenhausen so die Idee für einen neuen Bestseller.