Liebe geht immer

Ingolstadt (intv) Ob in den Medien, auf Plakaten oder beim Gespräch am Nachbartisch. Das Thema Sex steht in unserer Gesellschaft oft im Mittelpunkt. Klar, schließlich werden wir tagtäglich damit konfrontiert. Ganz anders sieht es aber aus, wenn es um Liebe und Sexualität von Menschen mit Behinderung geht. Ein absolutes Tabuthema, das viele meiden. Wir haben uns mit einem Paar getroffen, das mit uns ganz offen und vor allem sehr ehrlich über ihre Erfahrungen gesprochen hat: Renate und Joe, die seit mehr als zehn Jahren ein Liebespaar sind. Die beiden sind fest zusammen, mit allem, was zu einer Beziehung dazu gehört: Liebe, Sexualität, Leidenschaft. Grundbedürfnisse, die Menschen mit Behinderung genau so empfinden wie Menschen ohne Beeinträchtigung. Behinderung und Sexualität – ein Tabu in unserer Gesellschaft, womit auch Renate und Joe zu kämpfen haben. Um so wichtiger ist es, dass alle offen darüber reden können – denn das schützt Menschen mit Handicap und ermöglicht ihnen, Sexualität überhaupt zu erleben. Keine Selbstverständlichkeit. Das haben auch Renate und Joe gemerkt, die sich Hilfe beim Verein „pro familia“ gesucht haben. Mehr zu diesem Thema heute ab 18 Uhr in der teleschau.