Lernfest 2013 über Bühne gegangen

Schrobenhausen (intv) „Hingehen, sehen, verstehen“ – so lautete das Motto des Lernfestes, dass am Wochenende in Schrobenhausen stattgefunden hat. Mit von der Partie waren weit über 100 Akteure aus der gesamten Ingolstadt-Land-Plus-Region. Doch nicht nur die Besucher kommen bei so einem landkreisübergreifenden Event auf ihre Kosten. Auch die beteiligten Unternehmen profitieren davon, so IRMA-Vorsitzender Martin Wolf.

Die 12.000 Besucher konnten von den mehr als 240 Mitmachaktionen gar nicht genug bekommen. Egal ob beim Papier schöpfen, beim Nägel mit Köpfen machen oder beim Radeln für den Klimaschutz – die Besucher waren begeistert.

Grund zur Freude hatte Schrobenhausens Bürgermeister Karlheinz Stephan (CSU). Er hat es innerhalb der vorgegebenen Zeit geschafft, mehr als 25 Berufsbilder in typischer Berufskleidung auf die Bühne zu holen. Die Stadtwette ist damit gewonnen, die nächste Mitmachaktion damit geboren. Denn die Agentur für Arbeit Ingolstadt schickt jetzt zeitnah fünf Mitarbeiter für je einen Tag nach Schrobenhausen. Sie dürfen dort in sozialen Einrichtungen mit anpacken.

Das Lernfest wird alle zwei Jahre in der Region veranstaltet. Wo das Lernfest 2015 stattfindet, steht noch nicht fest. Gute Chancen haben Gerüchten zufolge aber wohl die Landkreise Pfaffenhofen und Eichstätt, denn in Ingolstadt und Neuburg-Schrobenhausen ist das Lernfest ja bereits über die Bühne gegangen.