Leichenfund: Fahrzeugtyp ermittelt

Rohrbach (intv) Die Ermittlungen zum Leichenfund bei Rohrbach im Landkreis Pfaffenhofen machen Fortschritte. Am Mittwoch gegen 9 Uhr wurde die Leiche des 54-Jährigen Martin Wittmann aus dem Wolnzacher Ortsteil Eschenbach neben der Staatstraße 2232 gefunden. Die Obduktion lieferte keinen genaueren Todeszeitpunkt. Jedoch bestätigen die Verletzungen den Verdacht, dass der Mann von einem Kraftfahrzeug angefahren und dabei tödlich verletzt wurde.

Die gefundenen Fahrzeugteile lassen auf einen weißen LKW oder klein-LKW der Firma MAN als Unfallfahrzeug schließen. Ein Vergleichsfahrzeug ist im Bild zu sehen. Derartige Laster vom Typ TGL oder TGM werden in Gewichtsklassen von 3,5 bis 12 Tonnen mit variablem Aufbau (Plana oder Kipper) hergestellt. Das Unfallfahrzeug müsste auf der rechten Seite am vertikalen Windabweiser und am rechten unteren Außenspiegel beschädigt worden sein.

Die Ermittlungsgruppe der Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung und hat folgende Fragen:

  • Wo wurde ein, wie oben beschrieben beschädigtes Fahrzeug gesehen?

  • Wo wurde ein derartiges Fahrzeug repariert oder zur Reparatur in Auftrag gegeben?

  • Wo wurden Ersatzteile (vertikaler Windabweiser, rechter unterer Außenspiegel) bestellt?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Ingolstadt unter der Rufnummer 0841/93430