LED-Offensive: Die Modernisierung der Ingolstädter Straßenbeleuchtung

Ingolstadt (intv) – Seit dem allgemeinen Verbot der Glühbirnen ist der Siegeszug von LED nicht mehr aufzuhalten. Das gilt vor allem für den privaten Bereich, komplizierter ist es im öffentlichen Bereich. Da heißt es abwägen, denn das größere Leistungsspektrum der HiTech-Leuchtmittel ist mit Kinderkrankheiten behaftet, da heißt es testen. In Ingolstadt sind die Hauptverkehrsachsen dran. Ziel ist es im Jahr 2015 den LED-Anteil in der Straßenbeleuchtung kräftig zu steigern. Zur Zeit sind erst 1000 der 16000 Leuchten mit LED bestückt, vorwiegend in der Altstand und den Neubaugebieten.