Lebenslauf aus Stein und Metall bei Bildhauer-Symposium in Mühlhausen

Mühlhausen (intv) Ein ganzes Leben in historische Schleusen-Steine gehauen. Verbunden mit einer Lebenslinie aus Metall. Platziert am Alten Ludwigskanal, an der Schleuse 25. Das Ergebnis des diesjährigen Bildhauer-Symposiums in Mühlhausen präsentiert sich wie ein Lebenslauf voller Überraschungen und einem Stück Unsterblichkeit. Fünf Künstler, um Bildhauer und Initiator Michael Königer aus Rocksdorf traten an, um die größte Skulptur der künstlerischen Geschichte am Alten Ludwig-Donau-Main-Kanal aufzustellen. 2 Wochen Staub, Lärm und kreativer Funkenflug gingen voran. Wichtig war der „Analoge Dialog“ zwischen allen Künstlern, unter dem das diesjährige Symposium vom 01. bis zum 13. August stand. Das nächste Bildhauersymposium findet 2018 statt.