Launig

Schrobenhausen (intv) Naked SuperHero, das sind sechs Jungs aus München, die schon bald das Schrobenhausener Jugendzentrum rocken werden. Und zwar mit ihrem ganz eigenen Musikstil. „Brasspunk ist unsere eigene Mischung sozusagen. Wir spielen das, was uns gefällt. Punk heißt für uns, dass wir uns an nichts halten müssen und machen können, was wir wollen.“, erzählen Armando, Daniel und Jakob.

Mit ihren Bandkollegen touren sie durch Deutschland, Österreich und sogar in Kanada haben die Jungs schon Konzerte gegeben. Seit 2012 spielen sie in der aktuellen Besetzung. Eine Kennenlern-Geschichte der speziellen Art. „Ihr kennt ja alle Tinder. Das gibt es auch für Bands. Da kann man dann eingeben: „Suche einen bärtigen Bassisten, der gerne schwarze Hosen trägt“ und so haben wir uns gefunden. Es hat sofort gefunkt.“, scherzen die Münchner.

Zwar arbeiten oder studieren alle sechs noch, ihre große Leidenschaft ist allerdings die Musik. Gerade haben sie ihr zweites Album „No pants, no problems“ veröffentlicht. Am 20. Mai ist die Band im Jugendzentrum Schrobenhausen zu Gast. Einlass ist um 19:30 Uhr, Konzertbeginn um 20:30 Uhr. Wer also Lust auf einen tanzwütigen, ausgelassenen und vor guter Laune nur so sprühenden Abend hat, der ist bei Naked SuperHero bestens aufgehoben.