Lastwagenfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Schweitenkirchen (intv) Ein 42-jähriger Lastwagenfahrer aus dem Landkreis Würzburg ist am Samstag gegen 0.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der A9 auf Höhe der Rastanlage Holledau tödlich verletzt worden. Der Mann war mit seinem Sattelschlepper ungebremst in den Lastwagen einer Baufirma gefahren, der eine Baustelle absicherte. Dabei wurde der Fahrer im Führerhaus eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Ein 39-jähriger Mann aus dem Landkreis Pfaffenhofen, der im Sicherungsfahrzeug saß, wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Kurz vor dem Unfall hatte die Polizei Meldung erhalten, wonach ein Sattelzug in Schlangenlinien Richtung Nürnberg unterwegs sei. Daher wird jetzt das Blut des Toten auf Alkohol untersucht.

Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Erst um 8.30 Uhr war die Unfallstelle geräumt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 200.000 Euro.