„Last-Minute-Börse“ für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz

Ingolstadt (intv) Bäckereifachverkäufer, technischer Zeicher oder Friseur – viele Jugendliche wissen genau, welchen Beruf sie später gerne einmal ausüben würden. Doch ohne die passende Ausbildungsstelle gestaltet sich die berufliche Zukunft eher schwierig. Die sogenannte „Last-Minute-Börse“ richtet sich an Jugendliche, die für das begonnene Ausbildungsjahr 2014 noch keine Lehrstelle haben. Der Vorteil: Viele Firmen sind direkt vor Ort und können sich einen ersten Eindruck von den potenziellen Lehrlingen machen. Im Stadtteiltreff Piusviertel haben gestern ca. 50 junge Menschen an der Börse teilgenommen. Die Vermittlungsveranstaltung wurde bereits zum sechsten Mal veranstaltet – mit Erfolg: Denn in den vergangenen Jahren haben auf diese Weise einige Jugendliche einen Ausbildungsplatz in letzter Minute erhalten.