„Lass den Click in deiner Region“

Ingolstadt (intv) Sabine Assmann in ihrem kleinen Reich zwischen bunten Bausteinen, Figuren und exklusiven Einzelteilen. Sie besitzt einen Legoladen in der Innenstadt – ein Familienbetrieb, den ihr Vater vor mehr als 15 Jahren aufgebaut hat. Weil das Geschäft gut lief, hat Sabine Assmann im Jahr 2008 ihren Job aufgegeben und ist in den Betrieb mit eingestiegen. Doch seitdem hat sich einiges verändert: „Vor allem in den letzten beiden Jahren ist der Umsatz zurück gegangen. Die Leute kaufen einfach immer mehr im Internet ein, weil es bequemer und manchmal auch billiger ist. Das tut uns sehr weh und jetzt müssen wir schauen, wie es mit unserem Laden weiter geht“. So wie Sabine Assmann geht es mittlerweile vielen Geschäftsleuten in Ingolstadt. Genau deshalb wurde das Projekt „Lass den Click in deiner Region“ ins Leben gerufen. Eine Initiative von intv, dem Funkhaus Ingolstadt sowie dem Donaukurier – mit dem Ziel, auf das Problem aufmerksam zu machen und damit auch Arbeitsplätze in der Region zu sichern. Auch die Initiative Regionalmanagement beteiligt sich an diesem Projekt. „Ziel ist es, die Einwohner der Region stärker für unseren Handel in der Region zu sensibilisieren, damit die Menschen Kaufentscheidungen bewusster treffen“, so Ernst von der Heide, Vorstandsvorsitzender der Inititiative Regionalmanagement. Sabine Assmann hofft, mit der Aktion die Leute zum Nachdenken zu bewegen. Denn sie will ihren Legoladen am liebsten noch viele weitere Jahre betreiben – und damit auch in Zukunft das ein oder andere Lächeln ins Gesicht ihrer kleinen und großen Kunden zaubern.