Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber auf Landfrauentag in Postbauer-Heng

Postbauer-Heng (intv) Am Freitag war in Postbauer-Heng nicht nur Weltfrauentag, sondern auch Weltlandfrauentag. Rund 400 Bäuerinnen aus dem Landkreis Neumarkt trafen sich dort zum alljährlichen Gedankenaustausch. Hauptrednerin war heuer die Bayerische Staatsministerin Michaela Kaniber, mit einem Referat zum Motto des Tages „Im Dialog bleiben“, hochaktuell auch durch den Runden Tisch für mehr Artenvielfalt, nach dem erfolgreichen Volksbegehren „Rettet die Bienen“. Über 1,7 Millionen Menschen haben in einem demokratischen Prozess unterschrieben, so die bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber in ihrer Rede an die Landfrauen. Die Staatsregierung nähme das sehr ernst, allerdings würden Bäuerinnen und Bauern ihrer Meinung nach sehr einseitig in die Verantwortung genommen, auch im Hinblick darauf, dass gemeinsam mit den Landwirten für den Umwelt- und Naturschutz bereits viel auf den Weg gebracht wurde. Der Runde Tisch für mehr Artenvielfalt, moderiert von Alois Glück solle nun Kompromisse und Lösungen finden. Große Wertschätzung für die Landfrauen gab es auch von Finanzminister Albert Füracker und vielen Bürgermeistern aus dem Landkreis Neumarkt. Die Musikalische Umrahmung gestaltete ganz tradionell der Landfrauenchor