Landwirt von Ast erschlagen

Eichstätt (intv) Gestern Nachmittag wurde ein Landwirt aus Dollnstein bei Waldarbeiten von einem Ast erschlagen. Der 55-Jährige, seine Ehefrau und die beiden Söhne fällten in einem Waldstück bei Eberwang mehrere Bäume. Die Fällarbeiten waren bereits beendet, als sich ein in den Baumwipfeln hängen gebliebener Ast löste und den Bauern beim Herabfallen traf. Dieser erlitt dabei so schwere Kopfverletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Seine Frau und die beiden Söhne erlitten einen Schock.