Fünf Mal Gold für Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Mit seinem Handicap umgehen und Vertrauen in die eigenen Stärken gewinnen. Das ist zunächst nicht einfach, doch dass das funktioniert haben über 200 körperbehinderte Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern in Ingolstadt sportlich unter Beweis gestellt. Sieben Sportarten wie etwa Leichathletik, Fußball oder Boccia standen auf dem Programm. Aus Ingolstadt war die Johann-Nepomuk-von-Kurz-Schule dabei. Diese sicherte sich fünf Goldmedaillen in den Einzelwettbewerben. In den Mannschaftswettbewerben gingen die Schanzer allerdings leer aus. Deshalb hat es auch nicht zu einer Teilnahme am Bundesfinale Ende September in Berlin gereicht.