Landesliga: Gerolfing mit Big Point

Gerolfing (intv) Der FC Gerolfing hat im Abstiegskampf in der Landesliga Südost einen enorm wichtigen Sieg eingefahren. Die Mannschaft von Michael Olah bezwang den bereits abgestiegenen FC Ergolding mit 4:3.

„Meine Jungs sind heiß. Wir wollen den Sieg“, sagte Olah vor dem Spiel im intv-Interview. Doch das sah zunächst ganz anders aus: Fabian Hanser brachte Ergolding nach 15 Minuten in Führung. Nur zwei Zeigerumdrehungen später konnte Sebastian Graßl ausgleichen. Und es ging munter weiter: In der 30. Minute traf Ergoldings Schöttl vom Elfmeterpunkt. Diese Führung konnte Itua Sadadi nach 42 Minuten wieder egalisieren. Doch wiederum nur zwei Zeigerumdrehungen später traf Maximilian Antony nach einer Ecke zur erneuten Führung.

In der zweiten Halbzeit gab es lange Zeit keine nennenswerten Tormöglichkeiten. Und als sich die Gäste wie die sicheren Sieger fühlten, schlug der eingewechselte Norbert Redl zu (81.). Philipp Hallmen stellte in der Nachspielzeit den Spielverlauf völlig auf den Kopf und traf sogar zum viel umjubelten 4:3-Sieg für den FC Gerolfing. Alle Tore sehen Sie morgen Abend in der teleschau und am Montag in sportpanorama.

Einen Spieltag vor Schluss hat der FC Gerolfing in Sachen Klassenerhalt alles selbst in der Hand. Die Mannschaft von Michael Olah hat einen Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegs-Relegationsplatz.