Lärmpause in Neuburg

Neuburg (intv) Drei Mal täglich stiegen die Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 zuletzt in den Himmel, seit heute herrscht Ruhe auf dem Flugplatz Neuburg/Zell. Der Grund: Die letzte große Baumaßnahme im Geschwader wird jetzt in Angriff genommen: die Renovierung der Start- und Landebahn. Dafür investiert der Bund knapp 30 Millionen Euro, das Geschwader wurde deswegen nach Lager Lechfeld bei Augsburg verlegt. Die Sanierung der Rollbahn soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, dann kehren die Donnervögel wieder nach Neuburg zurück.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar