„Ladder to heaven“

Pfaffenhofen (intv) Ladder to heaven – wörtlich übersetzt Himmelsleiter, ist ein englischer Name für das Maiglöckchen. Denn der Kultursommer in Pfaffenhofen hat im Mai begonnen und war zugleich der Auftakt der Ausstellung „ladder to heaven“ in der Kunsthalle. Eine einst leerstehende Fabrikhalle, die kurzerhand zu einem kreativen Ort umfunktioniert wurde. 40 Künstler aus fünf Nationen stellen hier ihre Werke aus. Das Besondere: Es handelt sich nicht um klassische Gemälde, sondern um Druckgrafiken. 300 Werke können Kunstinteressierte hier bewundern, an der Ausstellung haben sich auch viele Künstler beteiligt, die schon einmal in Pfaffenhofen ausgestellt haben. Ein Querschnitt aus der Geschichte des Neuen Pfaffenhofener Kunstvereins. Die Ausstellung „Ladder to heaven, zeitgenössische Originalgrafik“ ist noch bis Ende August zu sehen, der Eintritt ist frei.