Kutschenturnier in der Hallertau: Internationale Pferdefans in Wolnzach

Wolnzach (intv) Bei Pferd und Fahrer war am Wochenende in Wolnzach hohe Konzentration gefragt. Das Fahrturnier von 12. bis 13. August lockte viele Pferdeliebhaber in den Raum Ingolstadt.

Das Turnier war international ausgeschrieben. Nicht nur aus Deutschland kamen Pferd und Halter, sondern sogar aus Österreich. Die Stimmung war ausgelassen, Pferdeliebhaber in jeder Altersklasse sind hier in Wolnzach gegeneinander angetreten. Ein- und Zweispänner stellten sich am Wochenende der Herausforderung der Hindernisparcoure. Immer mit dem Ziel, die Bestzeit zu erreichen und den Parcour sauber auszuführen. Bis die Teams erst einmal so erfolgreich sind, vergehen Jahre. Zwei- und Vierbeiner müssen mit viel Geduld präzise üben. Bei dem Hindernislauf der Ponys (Einspänner) belegt Petra Schwendinger vom LRFV Fürstenfeldbruck den ersten Platz. Ganz nach oben bei den Hindernisfahrten der Zweispänner schaffte es Veronika Kirmaier des FRV Alztal e.V..

Das Fahrturnier fand heuer erst nach zwei Jahren Pause wieder statt. In Zukunft soll das allerdings öfter wiederholt werden und wieder regelmäßig im Terminkalender aller Pferdefans stehen.