Kunst, Krippen und mehr

Schrobenhausen (intv) Jedes Jahr im Dezember lädt das Schrobenhausener Museum im Pflegschloss zu einer großen Sonderausstellung unter dem Titel „Kunst und mehr“. Kunst, das sind in diesem Jahr acht Künstler aus dem gesamten Bundesgebiet. Und „mehr“, das ist – passend zur Jahreszeit – natürlich auch viel Weihnachtliches.

Krippen aus privaten Sammlungen

So gibt es diesmal in einem separaten Teil der Ausstellung Weihnachtskrippen aus aller Welt zu sehen. Gesammelt hat sie der Kunstfan Josef Golling aus München. Der gebürtige Schrobenhausener hat sogar drei Krippen selbst gebastelt und dabei Bezug auf seine Heimatstadt genommen: „Der Bürgerturm, das Untere Tor und der Gefängnisturm sind von mir.“ Daneben hat Golling einige jüdische und polnische sowie viele so genannte Grulich-Krippen in seiner Sammlung. Diese stammen aus der tschechischen Stadt Kraliky, die bis zum Zweiten Weltkrieg von vielen Deutschen bewohnt wurde.

Acht Künstler unter einem Dach

Weihnachtlich geht es auch bei Kunst und mehr zu. Mit liebevoll gestalteten Deko-Objekten, Glaskunst oder Keramikgefäßen sowie Malerei und Zeichnung. Vertreten sind auch die beiden Eichstätter Künstler Rudolf Ackermann und Franz Rindfleisch, die sich seit mehr als 50 Jahren kennen. „Ich zeige Holzschnitte, die von alten Bäumen inspiriert sind“, so Ackermann, „und von Franz sind die Kopfskulpturen“. Daneben zeigen Kunstschaffende wie Antoniette Fraedrich aus Ingolstadt (Kalligraphie) und Christl Majuntke-Schmid aus Schrobenhausen (Floralkunst) ihre Werke.

Erstmalig sind auch Künstler aus dem thüringischen Partnerlandkreis von Neuburg-Schrobenhausen vertreten. So wie Annekatrin Schönert aus Dreitzsch, sie ist gelernte Ziegelfacharbeiterin und studierte Porzellandesignerin. „In meinen Arbeiten verbinde ich diese beiden Dinge – roter Ton und schneeweiße Glasur zum Beispiel“.

Museum offen in den Weihnachtsferien

Die Ausstellung „Kunst und mehr“ sowie die Krippensammlung sind bis Mitte Januar im Museum im Pflegschloss zu sehen (Am Hofgraben/Schrobenhausen). Die Öffnungszeiten:

Sa, So 14-16 Uhr
zusätzlich an den Feiertagen 26.12.2014, 01.01.2015, 06.01.2015 jeweils 14-16 Uhr