KulturClub-Spezial: Audi Weihnachtskonzert

Ingolstadt (intv) Musik aus drei Jahrhunderten illustrierte beim diesjährigen Audi Weihnachtskonzert den Lauf der Jahreszeiten und stimmte die Zuhörer so auf den festlichen Jahresausklang ein. Mit Antonio Vivaldis berühmten Violinkonzerten „Le quattro stagioni“ („Die Vier Jahreszeiten“) eröffnet der hochgelobte österreichische Geiger Benjamin Schmid den Abend, bevor die zweite Konzerthälfte dann nach Südamerika führte und ein fesselndes Jahreszeiten-Pendant im Stil des Tango Argentino präsentierte: Astor Piazzollas in den 1960er Jahren entstandenes Werk „Las Cuatro Estaciones Porteñas“ („Die vier Jahreszeiten aus Buenos Aires“). Begleitet wurde der Solist vom Georgischen Kammerorchester Ingolstadt, das seit 1990 das Audi Weihnachtskonzert gestaltet; die Leitung hatte Ruben Gazarian. Auszüge aus Pjotr Iljitsch Tschaikowskis bekanntem Klavierwerk „Die Jahreszeiten“ in einem Arrangement für Orchester, bildeten den Abschluss des Festkonzertes.

Die Sondersendung sehen Sie heute Abend auf intv.