Kultur-Festival Open Flair meldet sich zurück

Ingolstadt (intv) Endlich ist es soweit: Das „Vielfühl-Festival“ im Klenzepark ist nach zweijähriger Pause wieder zurück. Das Open Flair ist vom 4. bis 6. September für alle Querdenker, Träumer und besondere Menschen für drei Tage am Start. Geboten, ist wieder reichlich, obwohl das bunte Fest schon zum 33. Mal stattfindet. Aber auch heuer haben die Veranstalter jede Menge Außergewöhnliches und Neues nach Ingolstadt geholt. Sie selbst wollen keine Empfehlungen zur eigenen Gestaltung der Festivaltage geben – vielmehr soll jeder seine ganz persönliche Festival-Route planen. Für eine bunte Entdeckungsreise steht der Horizont weit offen. Auf fünf verschiedenen Bühnen sind die unterschiedlichsten Künstler zu sehen. Ganz bewusst verzichten die Veranstalter auf Mainstream und setzen stattdessen auf alternative Kunst. Unter den Mainacts: die Band Bilderbuch, Bluesrocker Jesper Munk und der Poet Max Prosa. Ein Festival also für alle die richtig Gas geben wollen, aber auch für diejenigen, die sich nach Entschleunigung und einem Ausflug in andere Welten sehnen. Drei Tage lang volles Programm für Groß und Klein und das Beste daran: Es ist kostenlos.